Wir freuen uns Sie im Namen der Interdisziplinären Arbeitsgemeinschaft Dysphagie München auf unserer Internetseite willkommen zu heißen.

Die AG Dysphagie München wurde 1983 als erste Organisation dieser Art in Deutschland gegründet. Ziel unserer interdisziplinären Arbeitsgruppe ist es, Schluckstörungen durch die Erfahrung und das Fachwissen von Experten aus unterschiedlichen medizinischen Disziplinen besser diagnostizieren und behandeln zu können. Seither werden in regelmäßigen Sitzungen ungewöhnliche und komplizierte klinische Fälle vorgestellt und besprochen.

Gerne können sich alle ärztlichen Kolleginnen und Kollegen sowie Therapeuten und Therapeutinnen, aber auch Patienten die an einer Schluckstörung leiden an unsere Arbeitsgemeinschaft wenden. Hierzu bitten wir um Verwendung unseres Kontaktformulars. Wir werden Ihre Fragen in der nächsten Sitzung der Arbeitsgemeinschaft diskutieren und Ihnen den gefundenen Konsens unmittelbar übermitteln.

Spontane Fallbesprechungen sind im Anschluss an die gemeldeten Patientenvorstellungen möglich.

 
Die Sitzungen der AG Dysphagie München finden am ersten Mittwoch im Monat statt, immer um 18 Uhr im 2. Stock, Station T2a (ehemals 2/3), im Seminarraum 2.83 im Klinikum rechts der Isar, München. Der Seminarraum befindet sich, sollten Sie den Röntgengang (grüne Route) vom Haupteingang aus kommend betreten, im zweiten Stock des HINTEREN Treppenhauses. Fällt der erste Mittwoch des Monats auf einen Feiertag, findet die Sitzung am darauffolgenden Mittwoch statt.

Zusätzlich findet an jedem Termin eine kurze Weiterbildung statt:

 

Die nächsten Termine sind:

Mittwoch, 4. April 2018; FB: Basics der FEES

Mittwoch, 2. Mai 2018; FB: Basics der VFS

Mittwoch, 6. Juni 2018; FB: Basics Pathologien Speiseröhre

Mittwoch, 4. Juli 2018; FB: Alles rund um Botox sowie Möglichkeiten der Speichelreduktion

Mittwoch, 1. August 2018; FB: PEG/PEJ/Jet-PEG

Mittwoch, 5. September 2018; FB: Entblockung von Trachealkanülen im ambulanten Bereich

Mittwoch, 3. Oktober 2018; FB: Zervikale Achalasie

 

 

Unsere Motivation ist das Interesse an Schluckstörungen und die Hilfeleistung für unsere Patienten. Kosten für die erbrachten Leistungen fallen in der Regel nicht an.

 

 

Herzlichen Dank für Ihr Interesse.

Ihre AG Dysphagie München

 

 


Die AG Dysphagie München steht in Zusammenarbeit mit der

Deutschen interdisziplinären Gesellschaft für Dysphagie